Deutscher Bundestag
Innenhof Schadowstraße

Freiraumplanerischer Realisierungswettbewerb 2016
2. Preis / 0,4 ha / Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung / Berlin

 

FEINES GRID – Abgeleitet aus dem Stützenraster des Neubaus gliedert ein feines Grid aus Linien die Hoffläche. Das sich daraus ergebende Raster bildet das Ordnungssystem für die notwendigen Funktionen der Hoffläche. Die Liniatur stellt einen gestalterischer Zusammenhang zwischen Hof und Fassade her.

FUNKTIONSZONEN AN DEN RÄNDERN – Um die zentralen Hofflächen frei halten zu können sind die zahlreichen Funktionen sinnfällig an den Rändern organisiert. Ein farbliche Nuancierung der Ortbetonoberfläche deutet diese Funktionsbereiche an.

ERSCHLIESSUNGSFLÄCHEN – Eine effektive Organisation des motorisierten Liefer-, Wartungs- und Parkverkehr definiert befahrene und nicht befahrene Flächen.

DIORAMEN – Nicht befahrene Flächen stehen für mögliche Baumstandorte zur Verfügung. Relativ selten motorisiert genutzte Flächen werden in der Planung für einen Übergangsraum mit „grüner Prägung“ genutzt. Im Ergebnis stehen drei grüne Inseln. Dioramen ähnlich spielen diese mit Vorstellungen von deutscher Landschaft.